Ökumene - "Die kirchliche Basis geht weiter aufeinander zu"